Textilreinigung Scheelke

Die Geschichte der Reinigung

Die Textilreinigung ist heute mehr denn je ein wichtiger Ansprechpartner bei der Pflege Ihrer Kleidung. Immer neue Stoffe und Stoffkombinationen aus anspruchsvollen Materialien bedürfen genaues Wissen darüber, wie sie zu behandeln sind.

Aus diesem Grunde möchten wir uns auf folgenden Seiten vorstellen, damit Sie einen Einblick darüber erhalten wer wir Textilreiniger eigentlich sind und was mit Ihrer Kleidung geschieht die Sie uns anvertrauen.

1981 wurden die beiden Berufe „Wäscher und Plätter“ sowie „Färber und Chemischreiniger“ zum Berufsbild des „Textilreinigers“ zusammengefaßt. Zu seinen Tätigkeiten gehören:

Reinigen, Detachieren, Ausrüsten (Appretur, Imprägnierung) Bügeln, Waschen, Pressen und Mangeln.

Die Ausbildung schließt nach drei Jahren mit einer Gesellenprüfung ab. Nach weiteren drei Jahren Berufserfahrung, kann der Geselle sich für die Vorbereitung zur Meisterprüfung anmelden. Mit der bestandene Abschlußprüfung erhält er den Meistertitel. Wem das noch nicht genug ist und über die Fachschulreife, Fachhochschulabschluss oder das Abitur verfügt und eine mindestens ein- bis fünf jährige Berufserfahrung nachweisen kann, dem bietet sich sowohl ein technisches Studium zum Techniker oder Diplom Ingenieur im Bereich Textile Bekleidungstechnik an, als auch ein betriebswirtschaftlicher Studiengang. Z.B. BWL oder BWL des Handwerks.

Hier sind die weiteren Mitarbeiter unseres Teams zu sehen..

Ich heiße Frank Scheelke, bin Textilreiniger Meister und habe 1983 den Betrieb meiner Eltern übernommen.

 

DSCF3077

 

Die nächste Generation, Tim Scheelke, 18 Jahre bei der Fleckentfernung..

DSCF3062